Anbie­ter und ver­ant­wort­li­che Stel­le im Sin­ne des Datenschutzgesetzes
DUV Deut­scher Unter­neh­mens­steu­er Ver­band e.V.
Geschäfts­füh­ren­des Vorstandsmitglied
Jörg Passau
Steuerberater
Walk­er­damm 1
24103 Kiel
Tele­fon: 0431 – 974 3010
Tele­fax: 0431 – 974 3055
E‑Mail: info@duv-verband.de

DUV Deut­scher Unter­neh­mens­steu­er Ver­band e.V.

Gel­tungs­be­reich
Nut­zer erhal­ten mit die­ser Daten­schutz­er­klä­rung Infor­ma­ti­on über die Art, den Umfang und Zweck der Erhe­bung und Ver­wen­dung ihrer Daten durch den ver­ant­wort­li­chen Anbie­ter erho­ben und ver­wen­det werden.
Den recht­li­chen Rah­men für den Daten­schutz bil­den das Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz (BDSG) und das Tele­me­di­en­ge­setz (TMG) sowie der EU-DSGVO.

Erfas­sung all­ge­mei­ner Informationen
Mit jedem Zugriff auf die­ses Ange­bot wer­den durch uns bzw. den Webs­pace-Pro­vi­der auto­ma­tisch Infor­ma­tio­nen erfasst. Die­se Infor­ma­tio­nen, auch als Ser­ver-Log­files bezeich­net, sind all­ge­mei­ner Natur und erlau­ben kei­ne Rück­schlüs­se auf Ihre Person.
Erfasst wer­den unter ande­rem: Name der Web­sei­te, Datei, Datum, Daten­men­ge, Web­brow­ser und Web­brow­ser-Ver­si­on, Betriebs­sys­tem, der Domain­na­me Ihres Inter­net-Pro­vi­ders, die soge­nann­te Refer­rer-URL (jene Sei­te, von der aus Sie auf unser Ange­bot zuge­grif­fen haben) und die IP-Adresse.

Ohne die­se Daten wäre es tech­nisch teils nicht mög­lich, die Inhal­te der Web­sei­te aus­zu­lie­fern und dar­zu­stel­len. Inso­fern ist die Erfas­sung der Daten zwin­gend not­wen­dig. Dar­über hin­aus ver­wen­den wir die anony­men Infor­ma­tio­nen für sta­tis­ti­sche Zwe­cke. Sie hel­fen uns bei der Opti­mie­rung des Ange­bots und der Tech­nik. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, die Log-Files bei Ver­dacht auf eine rechts­wid­ri­ge Nut­zung unse­res Ange­bo­tes nach­träg­lich zu kontrollieren.

Umgang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten
Defi­ni­ti­on: Als per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten gel­ten alle Infor­ma­tio­nen, anhand derer eine Per­son ein­deu­tig iden­ti­fi­zier­bar ist. Es han­delt sich somit um Daten, die zu einer Per­son zurück­ver­folgt wer­den können.
Zu die­sen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zäh­len der Vor­na­me und der Name, die Tele­fon­num­mer sowie die E‑Mail-Adres­se. Eben­so als per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten gel­ten Infor­ma­tio­nen zu Hob­bies, Mit­glied­schaf­ten und Vor­lie­ben sowie Inter­net­sei­ten, die auf­ge­ru­fen wurden.

Die­se Daten wer­den vom Anbie­ter nur erho­ben, genutzt und gege­be­nen­falls wei­ter­ge­ge­ben, sofern der Gesetz­ge­ber dies aus­drück­lich erlaubt oder aber der Nut­zer in die Erhe­bung, Bear­bei­tung, Nut­zung und Wei­ter­ga­be der Daten ein­wil­ligt bzw. die Erhe­bung, Bear­bei­tung, Nut­zung und Wei­ter­ga­be der Daten an von uns beauf­trag­te Dienst­leis­ter im Zusam­men­hang mit der Bear­bei­tung von Anfra­gen oder Anmel­dun­gen zur Ver­an­stal­tun­gen u.ä. not­wen­dig ist. Für die Wei­ter­ga­be an von uns beauf­trag­te Dienst­leis­ter besteht eine Auftragsdatenverarbeitungsvereinbarung.

Regis­trie­rung auf unse­rer Webseite
Regis­trie­ren Sie sich auf unse­rer Web­sei­te, um per­so­na­li­sier­te Leis­tun­gen in Anspruch zu neh­men, wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erho­ben. Dazu zäh­len der Name, die Anschrift sowie die Tele­fon­num­mer und die E‑Mail-Adres­se als Kon­takt- und Kommunikationsdaten.
Die Anmel­dung ermög­licht den Zugriff auf Leis­tun­gen und Inhal­te, die nur regis­trier­ten Nut­zern zur Ver­fü­gung ste­hen. Bei Bedarf haben ange­mel­de­te Nut­zer die Mög­lich­keit, die im Rah­men der Regis­trie­rung genann­ten Daten jeder­zeit zu ändern oder zu löschen. Auf Wunsch tei­len wir Ihnen selbst­ver­ständ­lich mit, wel­che per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erho­ben und gespei­chert wur­den. Dar­über hin­aus berich­ti­gen oder löschen wir die Daten auf Anfra­ge, vor­aus­ge­setzt dem Anlie­gen ste­hen kei­ne gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten ent­ge­gen. Für Rück­fra­gen sowie ihre Bit­te um Kor­rek­tur oder Löschung der Daten nut­zen Sie bit­te die in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung genann­ten Kontaktdaten.

Erbrin­gung kos­ten­pflich­ti­ger Leistungen
Damit wir kos­ten­pflich­ti­ge Leis­tun­gen erbrin­gen kön­nen, fra­gen wir zusätz­li­che Daten ab. Das gilt zum Bei­spiel für die Anga­ben zur Zahlung.

Damit die Sicher­heit Ihrer Daten wäh­rend der Über­tra­gung gewähr­leis­tet ist, arbei­ten wir mit Ver­schlüs­se­lungs­ver­fah­ren (etwa SSL) über HTTPS, die den aktu­el­len Stand der Tech­nik widerspiegeln.

Kom­men­tar­funk­ti­on
Wer­den Kom­men­ta­re oder sons­ti­ge Bei­trä­ge auf unse­rem Ange­bot ver­fasst und ver­öf­fent­licht, spei­chern wir die IP-Adres­se, den Nut­zer­na­men und den Zeit­punkt der Erstel­lung. Die­se Daten wer­den aus Sicher­heits­grün­den erho­ben, da der Anbie­ter für rechts­wid­ri­ge Inhal­te (ver­bo­te­ne Pro­pa­gan­da, Belei­di­gun­gen u.a.) belangt wer­den kann, auch wenn sie von drit­ter Sei­te erstellt wur­den. In einem sol­chen Fall die­nen die Infor­ma­tio­nen dazu, die Iden­ti­tät des Ver­fas­sers zu ermitteln.

Kom­men­tar­abon­ne­ment
Wenn Nut­zer die­ses Ange­bots Nach­fol­ge­kom­men­ta­re abon­nie­ren, erhal­ten sie eine Bestä­ti­gungs­mail. Mit die­ser E‑Mail stel­len wir sicher, dass der Nut­zer auch tat­säch­lich Inha­ber der genann­ten E‑Mail-Adres­se ist. Sie haben jeder­zeit die Mög­lich­keit, das Kom­men­tar­abon­ne­ment zu been­den. Hin­wei­se dazu erhal­ten Sie zusam­men mit der Bestätigungsmail.

News­let­ter
Mel­den Sie sich für unse­ren News­let­ter an, ver­wen­den wir die von Ihnen ein­ge­ge­be­nen Daten aus­schließ­lich für die­sen Zweck oder um sie über die für die­sen Dienst oder die Regis­trie­rung rele­van­ten Umstän­de zu infor­mie­ren. Die­se Daten geben wir nicht an Drit­te weiter.

Für den Emp­fang des News­let­ters bedarf es einer vali­den (gül­ti­gen) E‑Mail-Adres­se. Gespei­chert wer­den zudem die IP-Adres­se, über die Sie sich für den News­let­ter anmel­den und das Datum, an dem Sie den News­let­ter bestel­len. Die­se Daten die­nen uns als Nach­weis bei Miss­brauch, falls eine frem­de E‑Mail-Adres­se für den News­let­ter ange­mel­det wird. Um dar­über hin­aus sicher­zu­stel­len, dass eine E‑Mail-Adres­se nicht miss­bräuch­lich durch Drit­te in unse­ren Ver­tei­ler ein­ge­tra­gen wird, arbei­ten wir geset­zes­kon­form mit dem soge­nann­ten „Double-Opt-In“-Verfahren. Im Rah­men die­ses Ver­fah­ren wer­den die Bestel­lung des News­let­ters, der Ver­sand der Bestä­ti­gungs­mail und der Erhalt der Anmel­de­be­stä­ti­gung protokolliert.

Sie haben jeder­zeit die Mög­lich­keit, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung der Daten, Ihrer E‑Mail-Adres­se und deren Nut­zung für den News­let­ter-Ver­sand zu wider­ru­fen. Für den Wider­ruf stel­len wir Ihnen in jedem News­let­ter und auf der Web­sei­te einen Link zur Ver­fü­gung. Sie haben außer­dem die Mög­lich­keit, uns Ihren Wider­rufs­wunsch über die in die­sem Doku­ment genann­ten Kon­takt­mög­lich­kei­ten mitzuteilen.

Kon­takt­for­mu­lar
Wenn Sie uns über das Online­for­mu­lar oder per E‑Mail kon­tak­tie­ren, spei­chern wir die von Ihnen gemach­ten Anga­ben, um Ihre Anfra­ge beant­wor­ten und mög­li­che Anschluss­fra­gen stel­len zu können.

Ein­bin­dung von Diens­ten und Inhal­ten Dritter
Unser Ange­bot umfasst mit­un­ter Inhal­te, Diens­te und Leis­tun­gen ande­rer Anbie­ter. Das sind zum Bei­spiel Kar­ten, die von Goog­le-Maps zur Ver­fü­gung gestellt wer­den, Vide­os von You­Tube sowie Gra­fi­ken und Bil­der ande­rer Web­sei­ten. Damit die­se Daten im Brow­ser des Nut­zers auf­ge­ru­fen und dar­ge­stellt wer­den kön­nen, ist die Über­mitt­lung der IP-Adres­se zwin­gend not­wen­dig. Die Anbie­ter (im Fol­gen­den als „Dritt-Anbie­ter“ bezeich­net) neh­men also die IP-Adres­se des jewei­li­gen Nut­zers wahr.

Auch wenn wir bemüht sind, aus­schließ­lich Dritt-Anbie­ter zu nut­zen, wel­che die IP-Adres­se nur benö­ti­gen, um Inhal­te aus­lie­fern zu kön­nen, haben wir kei­nen Ein­fluss dar­auf, ob die IP-Adres­se mög­li­cher­wei­se gespei­chert wird. Die­ser Vor­gang dient in dem Fall unter ande­rem sta­tis­ti­schen Zwe­cken. Sofern wir Kennt­nis davon haben, dass die IP-Adres­se gespei­chert wird, wei­sen wir unse­re Nut­zer dar­auf hin.

Coo­kies
Die­se Web­sei­te ver­wen­det soge­nann­te Coo­kies. Das sind Text­da­tei­en, die vom Ser­ver aus auf Ihrem Rech­ner gespei­chert wer­den. Sie ent­hal­ten Infor­ma­tio­nen zum Brow­ser, zur IP-Adres­se, dem Betriebs­sys­tem und zur Inter­net­ver­bin­dung. Die­se Daten wer­den von uns nicht an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben oder ohne ihre Zustim­mung mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten verknüpft.

Coo­kies erfül­len vor allem zwei Auf­ga­ben. Sie hel­fen uns, Ihnen die Navi­ga­ti­on durch unser Ange­bot zu erleich­tern, und ermög­li­chen die kor­rek­te Dar­stel­lung der Web­sei­te. Sie wer­den nicht dazu genutzt, Viren ein­zu­schleu­sen oder Pro­gram­me zu starten.

Nut­zer haben die Mög­lich­keit, unser Ange­bot auch ohne Coo­kies auf­zu­ru­fen. Dazu müs­sen im Brow­ser die ent­spre­chen­den Ein­stel­lun­gen geän­dert wer­den. Infor­mie­ren Sie sich bit­te über die Hilfs­funk­ti­on Ihres Brow­sers, wie Coo­kies deak­ti­viert wer­den. Wir wei­sen aller­dings dar­auf hin, dass dadurch eini­ge Funk­tio­nen die­ser Web­sei­te mög­li­cher­wei­se beein­träch­tigt wer­den und der Nut­zungs­kom­fort ein­ge­schränkt wird. Die Sei­ten http://www.aboutads.info/choices/ (USA) und http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ (Euro­pa) erlau­ben es Ihnen, Online-Anzei­gen-Coo­kies zu verwalten.

Damit Sie Inhal­te von unse­rer Web­sei­te mit­tels Social Media-Kanä­le wie Face­book oder Twit­ter tei­len kön­nen, muss ein Coo­kie auf Ihrem Gerät instal­liert wer­den. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen ent­neh­men Sie den Richt­li­ni­en des ent­spre­chen­den Unter­neh­mens (sie­he unten).

Steue­rung von Cookies
Wie oben beschrie­ben, kön­nen Sie mit Hil­fe von Coo­kies die Funk­tio­na­li­tät unse­rer Web­sei­te voll aus­schöp­fen. Wenn Sie Coo­kies deak­ti­vie­ren, kann es sein, dass Ihnen bestimm­te Funk­tio­nal­tä­ten nicht wie erwar­tet zur Ver­fü­gung stehen.

Wenn Sie kei­ne Coo­kies wün­schen, kön­nen Sie neben spe­zi­el­len Opt-Out-Funk­tio­nen, die Ihnen nach­ste­hend zur Ver­fü­gung ste­hen, Ihren Web-Brow­ser so ein­stel­len, dass er Coo­kies deak­ti­viert. Bit­te beach­ten Sie, dass die meis­ten Brow­ser unter­schied­li­che Mög­lich­kei­ten zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphä­re bieten.

Falls Sie nicht möch­ten, dass Coo­kies zur Reich­wei­ten­mes­sung auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert wer­den, kön­nen Sie dem Ein­satz die­ser Datei­en hier widersprechen:
 — Coo­kie-Deak­ti­vie­rungs­sei­te der Netz­werk­wer­be­initia­ti­ve: http://optout.networkadvertising.org/?c=1#!/
 — Coo­kie-Deak­ti­vie­rungs­sei­te der US-ame­ri­ka­ni­schen Web­site: http://optout.aboutads.info/?c=2#!/
 — Coo­kie-Deak­ti­vie­rungs­sei­te der euro­päi­schen Web­site: http://optout.networkadvertising.org/?c=1#!/

Gän­gi­ge Brow­ser bie­ten die Ein­stel­lungs­op­ti­on, Coo­kies nicht zuzu­las­sen. Sie kön­nen z. B. Erst­an­bie­ter-Coo­kies zulas­sen, aber Dritt­an­bie­ter-Coo­kies sper­ren oder sich jedes Mal benach­rich­ti­gen las­sen, wenn eine Web­sei­te ein Coo­kie instal­lie­ren möch­te. Bit­te beach­ten Sie, dass eine sol­che Deak­ti­vie­rung von Coo­kies dazu führt, dass das Set­zen neu­er Coo­kies nicht mög­lich ist. Es ver­hin­dert aber nicht, dass zuvor gesetz­te Coo­kies wei­ter­hin auf Ihrem Gerät funk­tio­nie­ren, bis Sie alle Coo­kies in Ihren Brow­ser­ein­stel­lun­gen gelöscht haben. Die Anlei­tung für die Ver­wal­tung von Coo­kies auf Ihrem Brow­ser fin­den Sie in der Regel unter der Hil­fe-Funk­ti­on des Brow­sers oder in der Bedie­nungs­an­lei­tung Ihres Smartphones.

Goog­le Services
Ver­wen­dung von Webfonts
Auf die­sen Inter­net­sei­ten wer­den exter­ne Schrif­ten, Goog­le Fonts ver­wen­det. Goog­le Fonts ist ein Dienst der Goog­le Inc. (“Goog­le”). Die Ein­bin­dung die­ser Web Fonts erfolgt durch einen Ser­ver­auf­ruf, in der Regel ein Ser­ver von Goog­le in den USA. Hier­durch wird an den Ser­ver über­mit­telt, wel­che unse­rer Inter­net­sei­ten Sie besucht haben. Auch wird die IP-Adres­se des Brow­sers des End­ge­rä­tes des Besu­chers die­ser Inter­net­sei­ten von Goog­le gespei­chert. Nähe­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie in den Daten­schutz­hin­wei­sen von Goog­le, die Sie hier abru­fen können:
www.google.com/fonts#AboutPlace:about
www.google.com/policies/privacy/.

Die­se Web­sei­te ver­wen­det das Pro­dukt Goog­le Maps von Goog­le Inc. Durch Nut­zung die­ser Web­sei­te erklä­ren Sie sich mit der Erfas­sung, Bear­bei­tung sowie Nut­zung der auto­ma­ti­siert erho­be­nen Daten durch Goog­le Inc, deren Ver­tre­ter sowie Drit­ter einverstanden.
Die Nut­zungs­be­din­gun­gen von Goog­le Maps fin­den sie unter “Nut­zungs­be­din­gun­gen von Goog­le Maps“ (http://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html).

Daten­schutz­hin­wei­se zu Social Plugins
Bei jedem Auf­ruf einer Web­sei­te unse­rer Inter­net­prä­senz, die mit einem sol­chen Plugin ver­se­hen ist, ver­an­lasst das Plugin, dass der von Ihnen ver­wen­de­te Brow­ser die opti­sche Dar­stel­lung des Plugins vom Ser­ver des Sozia­len Netz­wer­kes lädt und dar­stellt. Dabei wird dem Sozia­len Netz­werk-Ser­ver mit­ge­teilt, wel­che bestimm­te Web­sei­te unse­rer Inter­net­prä­senz Sie gera­de besu­chen sowie wei­te­re Daten wie Ihre IP-Adres­se übermittelt.

Wir haben kei­nen Ein­fluss auf den Umfang der Daten, die das sozia­le Netz­werk mit Hil­fe die­ses Plugins erhebt. Bit­te infor­mie­ren Sie sich anhand der Daten­schutz-Hin­wei­se des jewei­li­gen sozia­len Netzwerkes:
Face­book, Goog­le+, Lin­kedIn, Twit­ter, XING.

Face­book Social Plug-in
Wir bin­den auf unse­ren Web­sei­ten Plug-ins des sozia­len Netz­werks Face­book (Anschrift: 1601 South Cali­for­nia Ave­nue, Palo Alto, CA 94304, USA) ein. Sie erken­nen die Plug-ins — eine Über­sicht fin­den Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/Plug-ins/ — am Like-But­ton (Gefällt mir) oder am Logo von Facebook.

Rufen Sie eine unse­rer Web­sei­ten mit Face­book Plug-in auf, wird eine direk­te Ver­bin­dung mit Face­book auf­ge­baut. Auf die Art und den Umfang der Daten, die dabei von Face­book erho­ben, gespei­chert und ver­ar­bei­tet wer­den, haben wir kei­nen Ein­fluss. Wir kön­nen Sie ledig­lich ent­spre­chend unse­res Kennt­nis­stan­des informieren.

Face­book wird über das Plug-in infor­miert, dass Sie die ent­spre­chen­de Web­sei­te unse­res Ange­bots auf­ge­ru­fen haben. Das gilt auch für Nut­zer, die nicht bei Face­book regis­triert sind. In dem Fall besteht die Mög­lich­keit, dass Face­book die IP-Adres­se speichert.
Sind Sie Mit­glied bei Face­book und ein­ge­loggt, kann der Auf­ruf einer Web­sei­te mit Face­book Plug-in Ihrem Nut­zer­kon­to bei Face­book ein­deu­tig zuge­ord­net wer­den. Dar­über hin­aus über­mit­teln die Plug-ins alle Inter­ak­tio­nen, wenn Sie zum Bei­spiel den Like-But­ton nut­zen oder einen Kom­men­tar hinterlassen.

Um zu ver­hin­dern, dass Face­book Daten über Sie spei­chert, log­gen Sie sich vor dem Besuch unse­rer Web­sei­ten bit­te bei Face­book aus. Sie kön­nen die Plug-ins dar­über hin­aus mit Add-ons für den Brow­ser blo­cken (zum Bei­spiel „Face­book Blocker“).

Infor­ma­tio­nen zu den Daten­schutz­be­stim­mun­gen, dem Zweck und Umfang der Daten­er­fas­sung und Daten­ver­ar­bei­tung sowie den Ein­stell­mög­lich­kei­ten zum Schutz der Pri­vat­sphä­re bei Face­book erhal­ten Sie hier: http://www.facebook.com/privacy/explanation.php.

Jetpack/Wordpress.com-Stats
Die­ses Ange­bot nutzt Jet­pack, ein Tool zur sta­tis­ti­schen Aus­wer­tung der Besu­cher­zu­grif­fe, betrie­ben von Auto­mat­tic, Inc. 132 Haw­thor­ne Street San Fran­cis­co, CA 94107, USA, unter Ein­satz der Tracking­tech­no­lo­gie von Quantcast Inc., 201 3rd St, Floor 2, San Fran­cis­co, CA 94103 – 3153, USA. WordPress.com-Stats ver­wen­det sog. „Coo­kies“, Text­da­tei­en, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den und die eine Ana­ly­se der Benut­zung der Web­site durch Sie ermög­li­chen. Die durch den Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung die­ses Inter­net­an­ge­bo­tes wer­den auf einem Ser­ver in den USA gespei­chert. Die IP-Adres­se wird sofort nach der Ver­ar­bei­tung und vor deren Spei­che­rung anony­mi­siert. Sie kön­nen die Instal­la­ti­on der Coo­kies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser Soft­ware ver­hin­dern; wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­site voll­um­fäng­lich nut­zen kön­nen. Sie kön­nen der Erhe­bung und Nut­zung der Daten durch Quantcast mit Wir­kung für die Zukunft wider­spre­chen, indem Sie an die­ser Stel­le durch einen Klick auf den Link „Click here to opt-out“ ein Opt-Out-Coo­kie in Ihrem Brow­ser set­zen: http://www.quantcast.com/opt-out. Soll­ten Sie alle Coo­kies auf Ihrem Rech­ner löschen, müs­sen Sie das Opt-Out-Coo­kie erneut setzen.

Daten­spar­sam­keit
Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten spei­chern wir gemäß den Grund­sät­zen der Daten­ver­mei­dung und Daten­spar­sam­keit nur so lan­ge, wie es erfor­der­lich ist oder vom Gesetz­ge­ber her vor­ge­schrie­ben wird (gesetz­li­che Spei­cher­frist). Ent­fällt der Zweck der erho­be­nen Infor­ma­tio­nen oder endet die Spei­cher­frist, sper­ren oder löschen wir die Daten.

Ihre Rech­te auf Aus­kunft, Berich­ti­gung, Sper­re, Löschung und Widerspruch
Sie haben das Recht, auf Antrag unent­gelt­lich eine Aus­kunft, über die bei uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, anzu­for­dern und/oder eine Berich­ti­gung, Sper­rung oder Löschung zu ver­lan­gen. Aus­nah­men: Es han­delt sich um die vor­ge­schrie­be­ne Daten­spei­che­rung zur Geschäfts­ab­wick­lung oder die Daten unter­lie­gen der gesetz­li­chen Aufbewahrungspflicht.

Für die­se Zwe­cke kon­tak­tie­ren Sie bit­te unse­ren Daten­schutz­ver­ant­wort­li­chen (Kon­takt­da­ten: am Ende die­ser Datenschutzerklärung).

Um eine Daten­sper­re jeder­zeit berück­sich­ti­gen zu kön­nen, ist es erfor­der­lich, die Daten für Kon­troll­zwe­cke in einer Sperr­da­tei vor­zu­hal­ten. Besteht kei­ne gesetz­li­che Archi­vie­rungs­pflicht, kön­nen Sie auch die Löschung der Daten ver­lan­gen. Ande­ren­falls sper­ren wir die Daten, sofern Sie dies wünschen.

Ände­rung unse­rer Datenschutzerklärung
Um zu gewähr­leis­ten, dass unse­re Daten­schutz­er­klä­rung stets den aktu­el­len gesetz­li­chen Vor­ga­ben ent­spricht, behal­ten wir uns jeder­zeit Ände­run­gen vor. Das gilt auch für den Fall, dass die Daten­schutz­er­klä­rung auf­grund neu­er oder über­ar­bei­te­ter Leis­tun­gen, zum Bei­spiel neu­er Ser­vice­leis­tun­gen, ange­passt wer­den muss. Die neue Daten­schutz­er­klä­rung greift dann bei Ihrem nächs­ten Besuch auf unse­rem Angebot.

Daten­schutz­ver­ant­wort­li­che
DUV Deut­scher Unter­neh­mens­steu­er Ver­band e.V.
Geschäfts­füh­ren­des Vorstandsmitglied
Jörg Passau
Steuerberater
Walk­er­damm 1
24103 Kiel
Tele­fon: 0431 – 974 3010
Tele­fax: 0431 – 974 3055
E‑Mail: info@duv-verband.de

DUV Deut­scher Unter­neh­mens­steu­er Ver­band e.V.

Daten­schutz­hin­wei­se für Live Online Fort­bil­dun­gen gem. § 15 FAO mit ZOOM

 

Wir infor­mie­ren Sie nach­fol­gend über die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten im Zusam­men­hang mit der Nut­zung von Zoom.

 

Zweck der Verarbeitung

Wir nut­zen das Tool Zoom, um Live Online Fort­bil­dun­gen durchzuführen.

Zoom ist ein Ser­vice der Zoom Video Com­mu­ni­ca­ti­ons, Inc. mit Sitz in den USA,

Unser Ver­band hat hier­zu einen Ver­trag zur Auf­trags­ver­ar­bei­tung gem. Art. 28 DS-GVO mit Zoom abgeschlossen.

Zoom ist Teil­neh­mer des EU‑U.S. Pri­va­cy Shield und hat sich hier­nach zur Ein­hal­tung der EU-Daten­schutz­re­geln nach der DS-GVO verpflichtet.

 

Ver­ant­wort­li­cher

Ver­ant­wort­li­cher für Daten­ver­ar­bei­tung, die im unmit­tel­ba­ren Zusam­men­hang mit der Durch­füh­rung von Live Online Semi­na­ren steht, ist

DUV Deut­scher Unter­neh­mens­steu­er Ver­band e.V.
Geschäfts­füh­ren­des Vorstandsmitglied
Jörg Passau
Steuerberater
Walk­er­damm 1
24103 Kiel
Tele­fon: 0431 – 974 3010
Tele­fax: 0431 – 974 3055
E‑Mail: info@duv-verband.de

Hin­weis:

Soweit Sie die Inter­net­sei­te von Zoom (www.zoom.us) auf­ru­fen, ist der Anbie­ter von Zoom für die Daten­ver­ar­bei­tung ver­ant­wort­lich. Ein Auf­ruf der Inter­net­sei­te ist für die Nut­zung von Zoom jedoch nur erfor­der­lich, um sich die Soft­ware (App) für die Nut­zung von Zoom herunterzuladen.

Sie kön­nen Zoom auch ohne regel­mä­ßi­gen Auf­ruf der Inter­net­sei­te nut­zen, wenn Sie die jewei­li­ge Mee­ting-ID zum Live Online Semi­nar direkt in der her­un­ter­ge­la­de­nen und instal­lier­ten Zoom-App eingeben.

Wenn Sie die Zoom-App nicht nut­zen wol­len oder kön­nen, sind die Basis­funk­tio­nen auch über eine Brow­ser-Ver­si­on nutz­bar, die Sie eben­falls auf der Web­site von Zoom fin­den. Für den Daten­schutz betref­fend den ver­wen­de­ten Brow­ser ist in die­sem Fall des­sen Her­stel­ler verantwortlich.

 

Wel­che Daten wer­den wofür verarbeitet?

Bei der Nut­zung von Zoom wer­den ver­schie­de­ne Daten­ar­ten ver­ar­bei­tet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, wel­che Anga­ben zu Daten Sie vor bzw. bei der Teil­nah­me an einem Live Online Semi­nar machen.

Fol­gen­de per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind Gegen­stand der Verarbeitung:

  • Anga­ben zum Benut­zer: Vor­na­me, Nach­na­me, Tele­fon (optio­nal), E‑Mail-Adres­se, Pass­wort (wenn „Sin­gle-Sign-On“ nicht ver­wen­det wird), Pro­fil­bild (optio­nal), Abtei­lung (optio­nal)
  • Mee­ting-Meta­da­ten: The­ma, Beschrei­bung (optio­nal), Teil­neh­mer-IP-Adres­sen, Gerä­te-/Hard­ware-Infor­ma­tio­nen
  • Auf­zeich­nun­gen: MP4-Datei aller Video‑, Audio- und Prä­sen­ta­ti­ons­auf­nah­men, M4A-Datei aller Audio­auf­nah­men, Text­da­tei des Online-Meeting-Chats.
  • Text‑, Audio- und Video­da­ten: Sie haben die Mög­lich­keit, in einem Webi­nar die Chat‑, Fra­gen- oder Umfra­gen­funk­tio­nen zu nut­zen. Inso­weit wer­den die von Ihnen gemach­ten Text­ein­ga­ben ver­ar­bei­tet, um die­se im Webi­nar anzu­zei­gen und zu pro­to­kol­lie­ren. Um die Anzei­ge von Video und die Wie­der­ga­be von Audio zu ermög­li­chen, wer­den ent­spre­chend wäh­rend der Dau­er des Mee­tings die Daten vom Mikro­fon Ihres End­ge­räts sowie von einer etwai­gen Video­ka­me­ra des End­ge­räts ver­ar­bei­tet. Sie kön­nen die Kame­ra oder das Mikro­fon jeder­zeit selbst über die Zoom-App abschal­ten bzw. stummstellen.

Um an einem Live Online Semi­nar teil­zu­neh­men bzw. den „Mee­ting-Raum“ zu betre­ten, müs­sen Sie zumin­dest Anga­ben zu Ihrem Namen machen.

Die Auf­zeich­nun­gen vor­ge­nann­ter Daten erfol­gen aus­schließ­lich zur rechts­si­che­ren Doku­men­ta­ti­on der Teil­nah­me und dem ggf. erfor­der­lich Nach­weis der Inhal­te Bespre­chung gem. § 15 Abs. 2 FAO gegen­über den Rechts­an­walts­kam­mern. Die­ser lautet:

(2) Bei Fort­bil­dungs­ver­an­stal­tun­gen, die nicht in Prä­senz­form durch­ge­führt wer­den, müs­sen die Mög­lich­kei­ten der Inter­ak­ti­on des Refe­ren­ten mit den Teil­neh­mern sowie der Teil­neh­mer unter­ein­an­der wäh­rend der Dau­er der Fort­bil­dungs­ver­an­stal­tung sicher­ge­stellt sein und der Nach­weis der durch­gän­gi­gen Teil­nah­me erbracht werden.”

Hier­ne­ben die­nen die Daten zum Nach­weis der Teil­nah­me und hier­mit ver­bun­de­ne Abrechnungszwecke.

Umfang der Verarbeitung

Wir ver­wen­den Zoom, um Live Online Semi­na­re als Fort­bil­dun­gen gem. § 15 FAO durch­zu­füh­ren. Wir zeich­nen Live Online Semi­na­re – wie vor­ste­hend geschil­dert, zu Doku­men­ta­ti­ons­zwe­cken auf. Der Umstand der Auf­zeich­nung wird Ihnen in der Zoom-App ange­zeigt (rotes Kreis­sym­bol mit Punkt).

Hier­ne­ben pro­to­kol­lie­ren wir Cha­tin­hal­te aus vor­ge­nann­ten Gründen.

Für Zwe­cke der Auf­zeich­nung und Nach­be­rei­tung von Live Online Semi­na­ren kön­nen wir ggf. auch die gestell­ten Fra­gen von Live Online Semi­nar-Teil­neh­men­den ver­ar­bei­ten. Dies geschieht ledig­lich, um wei­ter­füh­ren­de Fra­gen, die nicht unmit­tel­bar oder nicht voll­stän­dig beant­wor­tet wer­den kön­nen, im Nach­gang zum LIVE ONLINE Semi­nar durch die jewei­li­gen Refe­ren­ten beant­wor­ten zu lassen.

Wenn Sie bei Zoom als Benut­zer regis­triert sind, was nicht Vor­aus­set­zung der Nut­zung von Zoom ist, kön­nen Berich­te über Webi­na­re (Mee­ting-Meta­da­ten, Daten zur Tele­fon­ein­wahl, Fra­gen und Ant­wor­ten in Webi­na­ren, Umfra­ge­funk­ti­on in Webi­na­ren) bis zu einem Monat bei Zoom gespei­chert werden.

 

Rechts­grund­la­gen der Datenverarbeitung

Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung bei der Durch­füh­rung von Live Online Semi­na­ren ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO, da die Mee­tings im Rah­men von Ver­trags­be­zie­hun­gen durch­ge­führt werden.

Soll­te kei­ne ver­trag­li­che Bezie­hung bestehen (etwa bei Gast­hö­rern oder im Rah­men der Aus­bil­dung von Refe­ren­ten in der LIVE ONLINE Semi­nar-Tech­nik), ist die Rechts­grund­la­ge Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Auch hier besteht unser Inter­es­se an der effek­ti­ven Durch­füh­rung von Live Online Semi­na­re sowie in der Prä­sen­ta­ti­on und Vali­die­rung der Live Online Seminare.

 

Emp­fän­ger / Wei­ter­ga­be von Daten

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die im Zusam­men­hang mit der Teil­nah­me an Live Online Semi­na­ren ver­ar­bei­tet wer­den, wer­den grund­sätz­lich nicht an Drit­te weitergegeben.

Eine Wei­ter­ga­be erfolgt ggf. nur und aus­schließ­lich bei Nicht­an­er­ken­nung von Live Online Semi­na­re durch Rechts­an­walts­kam­mern bzw. bei Nach­fra­gen von Rechts­an­walts­kam­mer zur Beur­tei­lung der Aner­ken­nungs­fä­hig­keit von durch Teil­neh­mer ein­ge­reich­ten Nach­wei­sen nach § 15 FAO.

Wir wer­den die Wei­ter­ga­be stets nach dem Grund­satz der Daten­mi­ni­mie­rung (Art. 5 Abs. 1 c DS-GVO) auf das­je­ni­ge Maß beschrän­ken, das erfor­der­lich ist, unse­ren Teil­neh­mern einen geeig­ne­ten Nach­weis gegen­über der jewei­li­gen Rechts­an­walts­kam­mer zu ermöglichen.

Wei­te­re Emp­fän­ger: Der Anbie­ter von Zoom erhält not­wen­di­ger­wei­se Kennt­nis von den o.g. Daten, soweit dies im Rah­men unse­res Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­tra­ges mit Zoom vor­ge­se­hen ist. Die Daten­schutz­er­klä­rung von Zoom ist unter www.zoom.us/privacy abrufbar.

 

Daten­ver­ar­bei­tung außer­halb der Euro­päi­schen Union

Zoom ist ein Dienst, der von einem Anbie­ter aus den USA erbracht wird. Eine Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten fin­det damit auch in einem Dritt­land statt. Wir haben mit dem Anbie­ter von Zoom einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Anfor­de­run­gen von Art. 28 DS-GVO entspricht.

 

Ihre Rech­te als Betroffene/r

Sie haben das Recht auf Aus­kunft über die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Sie kön­nen sich für eine Aus­kunft jeder­zeit an uns wenden.

Bei einer Aus­kunfts­an­fra­ge, die nicht schrift­lich erfolgt, bit­ten wir um Ver­ständ­nis dafür, dass wir ggf. Nach­wei­se von Ihnen ver­lan­gen, die bele­gen, dass Sie die Per­son sind, für die Sie sich ausgeben.

Fer­ner haben Sie ein Recht auf Berich­ti­gung oder Löschung oder auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung, soweit Ihnen dies gesetz­lich zusteht. Schließ­lich haben Sie ein Wider­spruchs­recht gegen die Ver­ar­bei­tung im Rah­men der gesetz­li­chen Vorgaben.

Ein Recht auf Daten­über­trag­bar­keit besteht eben­falls im Rah­men der daten­schutz­recht­li­chen Vorgaben.

 

Löschung von Daten

Wir löschen per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten grund­sätz­lich dann, wenn kein Erfor­der­nis für eine wei­te­re Spei­che­rung mehr besteht. Ein Erfor­der­nis kann ins­be­son­de­re dann bestehen, wenn die Daten noch benö­tigt wer­den, um ver­trag­li­che Leis­tun­gen zu erfül­len, Gewähr­leis­tungs- und ggf. Garan­tie­an­sprü­che zu prü­fen und gewäh­ren oder abweh­ren zu kön­nen. Im Fal­le von gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jewei­li­gen Auf­be­wah­rungs­frist in Betracht.

Soweit die Daten­ver­ar­bei­tung zum Nach­weis nach § 15 FAO gegen­über der Rechts­an­walts­kam­mer erfolgt, löschen wir die Daten, sobald nicht mehr mit Über­prü­fun­gen betref­fend die Aner­ken­nungs­fä­hig­keit zu rech­nen ist, d.h. in der Regel 6 Mona­te nach Ablauf des Jah­res, in dem das Webi­nar statt­ge­fun­den hat bzw. dem die Fort­bil­dungs­ver­pflich­tung zuzu­ord­nen ist.

Beschwer­de­recht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich über die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns bei einer Auf­sichts­be­hör­de für den Daten­schutz zu beschweren.

Zustän­di­ge Auf­sichts­bör­de ist:

Die Lan­des­be­auf­trag­te für den Daten­schutz Schleswig-Holstein
Hols­ten­stra­ße 98
24103 Kiel

E‑Mail: mail@datenschutzzentrum.de

 

Ände­rung die­ser Datenschutzhinweise

Wir über­ar­bei­ten die­se Daten­schutz­hin­wei­se bei Ände­run­gen der Daten­ver­ar­bei­tung oder bei sons­ti­gen Anläs­sen, die dies erfor­der­lich machen. Die jeweils aktu­el­le Fas­sung fin­den Sie stets auf die­ser Internetseite.

Stand: 30. Juni 2020