Refe­rent:

  • Dr. Chris­toph Goez
    Rechtsanwalt/Fachanwalt für Steuerrecht/
    Fach­an­walt für Erbrecht
    Lehr­be­auf­trag­ter Dt. Uni­ver­si­tät für Wei­ter­bil­dung Ber­lin
    c/o ALPMANN FRÖHLICH Rechts­an­walts­ge­sell­schaft mbH
    Müns­ter

Inhalt:
I .Für das Steu­er­straf­ver­fah­ren gel­ten­de Grund­sät­ze des Straf­rechts
1.       Täter­schaft und Teil­nah­me (§§ 25 – 27 Straf­ge­setz­buch)
2.       Täter­schaft­li­ches Unter­las­sen
3.       Sub­jek­ti­ver Tat­be­stand (Vor­satz)
4.       Recht­fer­ti­gungs­grün­de
a)       Ver­fas­sungs­wid­ri­ge Steu­er­nor­men?
b)       Anwei­sun­gen des Man­dan­ten?
5.       Schuld
6.       Ver­such
7.       Rück­tritt vom Ver­such

II. Grund­zü­ge der Bestra­fung
1.       Grund­satz­ent­schei­dung zur Straf­hö­he bei Steu­er­hin­ter­zie­hung (BGH, 02.12.2008, 1 StR 41608, NJW 2009, 528)
2.       Maß­geb­lich­keit des Steu­er­hin­ter­zie­hungs­be­tra­ges
3.       Neben­fol­gen
a)       ins­bes. Mit­tei­lun­gen an Dis­zi­pli­nar­be­hör­den / Kam­mern
b)       Ent­zug von Kon­zes­sio­nen (z.B. Zoll­la­ger­zu­las­sung)

III. Die ein­zel­nen Tat­be­stän­de im Steu­er­straf­recht
1.       Steu­er­hin­ter­zie­hung (§ 370 Abga­ben­ord­nung)
2.       Leicht­fer­ti­ge Steu­er­ver­kür­zung (§ 378 Abga­ben­ord­nung)
3.       Steu­er­ge­fähr­dungs­tat­be­stän­de (§§ 379 – 382 Abga­ben­ord­nung)
4.       Begüns­ti­gung im Steu­er­straf­recht (§ 257 Straf­ge­setz­buch)    
5.       Die neue Ver­fol­gungs­ver­jäh­rung (§ 376 Abga­ben­ord­nung)

IV. Ver­tei­di­gung im Steu­er­straf­ver­fah­ren
1.       Selbst­an­zei­ge
2.       Erwir­ken der Ein­stel­lung des Steu­er­straf­ver­fah­rens
3.       Ver­stän­di­gung im Steu­er­straf­ver­fah­ren
4.       Durch­su­chung und Beschlag­nah­me

V. Annex: Steu­er­be­ra­ter als Täter i.S.v. § 352 Straf­ge­setz­buch

 

 

Zeit­plan: (Pflicht­stun­den: 4 x 45 Minu­ten = 3 Stun­den ohne Pau­sen): 14.00 bis 18.00 Uhr

Tagungs­an­schrift:

Kon­takt:

  • Dr. Chris­toph Goez
    Rechtsanwalt/Fachanwalt für Steu­er- und Erbrecht
    Lehr­be­auf­trag­ter Dt. Uni­ver­si­tät für Wei­ter­bil­dung Ber­lin
    c/o ALPMANN FRÖHLICH Rechts­an­walts­ge­sell­schaft mbH
    Vers­poel 12, 48143 Müns­ter
    Tel.: 0251÷41701−0; Fax: 0251÷41701−63
    E-mail: goez@alpmann-froehlich.de
    Inter­net: www.alpmann-froehlich.de