(Kiel) Über­schrei­ten die Auf­wen­dun­gen des Arbeit­ge­bers aus Anlass einer Betriebs­ver­an­stal­tung zum Fir­men­ju­bi­lä­um die Frei­gren­ze von 110 € je teil­neh­men­dem Arbeit­neh­mer, so liegt nach einer Ent­schei­dung des 16. Senats des Finanz­ge­richts Düs­sel­dorf in vol­lem Umfang steu­er­pflich­ti­ger Arbeits­lohn vor.

Hier­bei, so der Kie­ler Steu­er­be­ra­ter Jörg Pas­sau, Vize­prä­si­dent und geschäfts­füh­ren­des Vor­stands­mit­glied des DUV Deut­scher Unter­neh­mens­steu­er Ver­band e. V. mit Sitz in Kiel, unter Hin­weis auf das am 04.03.2011 ver­öf­fent­lich­te Urteil des Finanz­ge­richts (FG) Düs­sel­dorf vom 07.10.2010, Az.: 16 K 129409 L, gehö­ren zu den zu berück­sich­ti­gen­den Auf­wen­dun­gen neben den Kos­ten des Pro­gramms auch die Kos­ten des äuße­ren Rah­mens der Ver­an­stal­tung.

Aller­dings hat das FG Düs­sel­dorf hier die Revi­si­on zuge­las­sen, weil das Gericht wegen der auf­ge­wor­fe­nen Rechts­fra­gen, ins­be­son­de­re wegen der Behand­lung der Rei­se­kos­ten als Kos­ten des äuße­ren Rah­mens einer Ver­an­stal­tung, der Rechts­sa­che grund­sätz­li­che Bedeu­tung bei­misst.

Pas­sau emp­fahl, dies sowie einen etwai­gen Fort­gang zu beach­ten und ggfs. steu­er­li­chen Rat in Anspruch zu neh­men, wobei er dabei u. a. auf den DUV Deut­schen Unter­neh­mens­steu­er Ver­band — www.duv-verband.de — ver­wies.

Für Rück­fra­gen steht Ihnen zur Ver­fü­gung:

Jörg Pas­sau
Steu­er­be­ra­ter
DUV Vize­prä­si­dent und geschäfts­füh­ren­des Vor­stands­mit­glied
Pas­sau, Nie­mey­er & Col­le­gen
Walk­er­damm 1
24103 Kiel
Tel:  0431 — 974 3010
Fax: 0431 — 974 3055
Email: info@duv-verband.de
www.duv-verband.de